Rezept-Frei

Sport macht hungrig

Bedingt durch den Lockdown ist in diesem Jahr der Winterspeck bei vielen Menschen stärker ausgeprägt als in früheren Jahren. Die Tätigkeit im Homeoffice fand zum Teil in der Küche statt und da war der gut gefüllte Kühlschrank eine permanente Verführung. Zusätzlich ist die Bewegung auf dem Weg zur Arbeit weggefallen und diese Zeit in Freizeitaktivität zu investieren war irgendwie nicht möglich. Aber nun kommt das Frühjahr und mit verstärkten sportlichen Aktivitäten wird eine Gewichtsnormalisierung schnell erwartet. Doch kann man durch Sport überhaupt Gewicht abnehmen?

Eine ganz aktuelle Studie aus der Technischen Universität München hat nun die Nahrungswahl nach sportlicher Aktivität in einer randomisierten Studie untersucht. Dazu wurden über 40 gesunde Personen zufällig einer 45-minütigen Fahrradbelastung oder einer entsprechenden Ruhephase zugeteilt. Anschließend mussten die Teilnehmer in elektronischen Fragebögen angeben, was und wie schnell sie gerne etwas essen würden. Wenige Tage später wurde das Experiment in umgekehrter Reihenfolge wiederholt. Im Vergleich zur Ruhegruppe führte die sportliche Aktivität zu einer höheren Nahrungsauswahl. Auch hatte die Sportgruppe ein stärkeres Verlangen, schneller Nahrung aufzunehmen.

Diese Ergebnisse bestätigen, dass man durch Sport nicht so gut Gewicht abnehmen kann, wie man immer denkt. Wer an den Winterspeck heran, will muss daher zuerst an der Nahrungsaufnahme etwas ändern. Sport macht zwar fit, aber auch hungrig!  

YouTube

Aktuelles

Das Buch „Wie Insulin uns alle dick oder schlank macht“ ist kein Diabetesbuch, sondern für alle geeignet, die Problem haben Gewicht zu verlieren. Im Mittelpunkt des Buches steht das Hormon Insulin, das nach Nahrungsaufnahme von der Bauchspeicheldrüse produziert wird. Bekannt ist, dass Insulin die Blutzuckerspiegel senkt, jedoch hat es eine weitere Wirkung: Insulin blockiert die Fettverbrennung. Das Buch gibt praktische Hinweise, wie man Insulinspiegel senken und überflüssiges Körpergewicht verlieren kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü