Rezept-Frei

Softdrinks in der Jugend und Darmtumoren im Alter

Zucker-gesüßte Getränke wie Softdrinks, Frucht-, Sport- oder Energy Getränke werden auch schon häufig von Kindern und Jugendlichen konsumiert. Diese Getränke werden angeschuldigt für die steigende Rate an Übergewicht und Fettsucht verantwortlich zu sein. Doch gibt es auch Erkrankungen, die mit solchen Getränken in Zusammenhang gebracht werden?

Eine aktuelle Studie hat nun diesen Zusammenhang bei der seit 1991 laufenden „Nurse Health Study“ untersucht. In dieser Beobachtungsstudie werden Krankenschwerstern in regelmäßigen Abständen nach ihren Lebensgewohnheiten befragt und die Entwicklung von Erkrankungen erfasst. In der aktuellen Analyse wurde die Entwicklung von Darmtumoren vor dem 50. Lebensalter und den Konsum von Zucker-gesüßten Getränken im jugendlichen Alter betrachtet. Es zeigte sich in den ausführlichen statistischen Untersuchungen, dass mit jedem täglich aufgenommenen Getränkt das Risiko für einen Darmtumor um mehr als 30% anstieg. Wichtig ist, dass für andere erfasste Einflussfaktoren entsprechende statistische Korrekturen vorgenommen wurden. Getränke mit künstlichen Süßstoffen schnitten etwas besser ab.

Da der Konsum von Zucker-gesüßten Getränken in den letzten Jahren deutlich angestiegen ist, brauchen sich Gastroenterologen und Darm- Chirurgen keine Sorge um Ihre Zukunft machen. Denn Softdrinks in der Jugend führen zu Darmtumoren im Alter!

YouTube

Aktuelles

Das Buch „Wie Insulin uns alle dick oder schlank macht“ ist kein Diabetesbuch, sondern für alle geeignet, die Problem haben Gewicht zu verlieren. Im Mittelpunkt des Buches steht das Hormon Insulin, das nach Nahrungsaufnahme von der Bauchspeicheldrüse produziert wird. Bekannt ist, dass Insulin die Blutzuckerspiegel senkt, jedoch hat es eine weitere Wirkung: Insulin blockiert die Fettverbrennung. Das Buch gibt praktische Hinweise, wie man Insulinspiegel senken und überflüssiges Körpergewicht verlieren kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü