Rezept-Frei

Gesundheitstalk mit Doc Esser und Verleihung der Spohr-Projektförderung

Der coronabedingte Lockdown hat bei vielen von uns zu tiefgreifenden Änderungen des Lebensstils geführt, in dessen Folge es häufig zu einer nachhaltigen Gewichtszunahme gekommen ist. Übergewicht und Adipositas sind wesentliche Risikofaktoren für Volkserkrankungen wie Bluthochdruck und Typ 2 Diabetes. Da zunehmend jüngere Menschen betroffen sind, haben diese Entwicklungen nicht nur gesundheitspolitische, sondern auch erhebliche Auswirkungen auf die Produktivität von Unternehmen und werden in den nächsten Jahren den bereits vorhandenen Fachkräftemangel verstärken.

Doc Esser (WDR Köln) und Prof. Dr. Stephan Martin, Direktor des Westdeutschen
Diabetes- und Gesundheitszentrums (Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf) diskutieren über die Hintergründe, Auswirkungen und Auswege. Anschließend werden Bürgermeister Josef Hinkel, in Vertretung für den erkrankten Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller, und Dr. – Ing. Edmund Spohr die mit 80.000 € dotierte Projektförderung der Familie Edmund Spohr verleihen.

YouTube

Aktuelles

Das Buch „Wie Insulin uns alle dick oder schlank macht“ ist kein Diabetesbuch, sondern für alle geeignet, die Problem haben Gewicht zu verlieren. Im Mittelpunkt des Buches steht das Hormon Insulin, das nach Nahrungsaufnahme von der Bauchspeicheldrüse produziert wird. Bekannt ist, dass Insulin die Blutzuckerspiegel senkt, jedoch hat es eine weitere Wirkung: Insulin blockiert die Fettverbrennung. Das Buch gibt praktische Hinweise, wie man Insulinspiegel senken und überflüssiges Körpergewicht verlieren kann.

Menü