Rezept-Frei

Essen in Deutschland

In der Psychologie spricht man von kognitiver Dissonanz, wenn durch mehrere miteinander nicht vereinbare Wahrnehmungen, Meinungen, oder Einstellungen, unangenehme Gefühle entstehen. Dieser Begriff kam mir in den Sinn, als ich mir Mitte der Woche die Ergebnisse des Ernährungsreports 2017 anschaute.

Kaum ein Abend im Fernsehen vergeht, ohne dass dort mehr oder weniger Promiente kochen. Politiker planen Lebensmittel mittels Ampel auszuzeichnen und  Ernährungs-Experten diskutieren, welche prozentualen Empfehlungen der Nahrungszusammensetzung verwendet werden sollten.

Und was machen die Deutschen laut Ernährungsreport 2017? Die Zahl derer, die selber kochen, ist im letzten Jahr von 41% auf 39% abgesunken. Dafür ist der Anteil von Mitbürgern, die häufig Tiefkühlpizza und Fertiggerichte konsumieren, von 32% auf 41% angestiegen. Bei der Auswahl der Lebensmittel achten 97% primär darauf, was ihnen schmeckt, nicht was drin ist. Qualitätssiegel werden nur von 35% bei der Kaufentscheidung berücksichtigt.

Diese Zahlen bestätigen, dass es zwischen dem Gehirn und dem Bauch einen Abstand von 50 cm gibt, der anscheinend unüberwindbar ist!

www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Broschueren/Ernaehrungsreport2017.pdf?__blob=publicationFile

YouTube

Aktuelles

Das Buch „Wie Insulin uns alle dick oder schlank macht“ ist kein Diabetesbuch, sondern für alle geeignet, die Problem haben Gewicht zu verlieren. Im Mittelpunkt des Buches steht das Hormon Insulin, das nach Nahrungsaufnahme von der Bauchspeicheldrüse produziert wird. Bekannt ist, dass Insulin die Blutzuckerspiegel senkt, jedoch hat es eine weitere Wirkung: Insulin blockiert die Fettverbrennung. Das Buch gibt praktische Hinweise, wie man Insulinspiegel senken und überflüssiges Körpergewicht verlieren kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü