Rezept-Frei

Schön und gesund schlafen

Schlafen ist ein wichtiger Teil unseres Lebens, jedoch hat die Schlafdauer in den letzten Jahrzehnten deutlich abgenommen. Dazu haben technische Erfindungen wie die Elektrizität, aber auch Fernsehen und Internet beigetragen. Häufig hört man Redewendungen wie Schönheitsschlaf oder sich  gesund schlafen. Doch gibt es wissenschaftliche Hinweise, dass sich die Dauer des Schlafes positiv auf die Gesundheit auswirkt?

Es gibt eine Vielzahl an Studien, bei denen meist im Schlaflabor die Schlafdauer deutlich reduziert wurde. Diese konnten zeigen, dass Schlafentzug zum einen  zu hormonellen Veränderungen im Blut, aber auch zu vermehrtem Hunger und einer vermehrten Kalorienaufnahme führt. In einer ganz aktuellen Studie wurde erstmals bei übergewichtigen Studienteilnehmern mit einer Schlafdauer von 6,5 Stunden oder weniger, der Einfluss einer Schlafverlängerung untersucht. Diese Untersuchung wurde als randomisierten Studie durchgeführt, bei der die Teilnehmer zufällig in die Schlaf(verlängerungs)-Gruppe oder einer Kontrollgruppe zugeteilt wurden. In der Schlafgruppe wurden die Teilnehmer motiviert, über 2 Wochen ca. 2 Stunden länger zu schlafen. Die Kontrollgruppe sollte an ihrem kurzen Schlafverhalten nichts ändern. Die Dauer des Schlafes wurde mit speziellen Armbändern überprüft. Im Vergleich zur Kontrollgruppe verlängerte sich der Schlaf des Interventionsgruppe im Mittel um 1,2 Stunden pro Nacht. Die Ergebnisse zeigten, dass die Teilnehmer der Schlaf- im Vergleich zur Kontrollgruppe im Mittel 270 Kcal pro Tag weniger verzehrten und in den 14 Tagen 0,87 kg Gewicht verloren. Beide Ergebnisse zeigten eine statistische Signifikanz.

Diese Daten zeigen, dass die Schlafdauer einen enormen Einfluss auf den Organismus hat und man sich in der Tat schön und gesund schlafen kann.

YouTube

Aktuelles

Das Buch „Wie Insulin uns alle dick oder schlank macht“ ist kein Diabetesbuch, sondern für alle geeignet, die Problem haben Gewicht zu verlieren. Im Mittelpunkt des Buches steht das Hormon Insulin, das nach Nahrungsaufnahme von der Bauchspeicheldrüse produziert wird. Bekannt ist, dass Insulin die Blutzuckerspiegel senkt, jedoch hat es eine weitere Wirkung: Insulin blockiert die Fettverbrennung. Das Buch gibt praktische Hinweise, wie man Insulinspiegel senken und überflüssiges Körpergewicht verlieren kann.