Rezept-Frei

Fahrradfahren für die Umwelt und die Gesundheit

Das Thema Fahrradfahren steht in der aktuellen Klimadebatte und in Coronazeiten ganz hoch im Kurs. So bemühen sich viele Städte, das Radwegenetz auszubauen, und es gibt viele Wettbewerbe wie „Stadtradeln“ oder „Mit dem Rad zur Arbeit“, um zum Umstieg auf das Fahrrad zu motivieren. Doch schützt Fahrradfahren nur die Umwelt oder gibt es wissenschaftliche Hinweise, dass es auch gesund ist?

In einer aktuellen Studie wurden bei einer Gruppe mit einem sehr hohen Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Herzinfarkt oder Schlaganfall, die gesundheitlichen Folgen des Fahrradfahrens untersucht. Über 7.400 Personen aus zehn europäischen Ländern wurden über knapp 15 Jahre beobachtet. Zu Beginn und während der Studie wurde abgefragt, wie häufig und wie lange die Teilnehmer das Fahrrad nutzten. Im Beobachtungszeitraum verstarben mehr als 1.600 Personen. Im Vergleich zu Personen, die zu Beginn der Studie angaben, dass sie kein Fahrrad fahren, sank das Risiko zu versterben mit der Dauer der Fahrradnutzung. So sank das Risiko zu versterben schon um 25 Prozent, wenn das Rad pro Woche nur ein bis zwei Stunden genutzt wurde. Dabei sank sowohl die Gesamtsterblichkeit als auch das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben. Auch wer zu Beginn kein Fahrrad fuhr, aber im Laufe der Studie damit startete, hatte im Vergleich zu jenen, die weiterhin kein Fahrrad nutzten, ein signifikant geringeres Sterberisiko.

Die Daten zeigen: Fahrradfahren ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für die Gesundheit!

YouTube

Aktuelles

Das Buch „Wie Insulin uns alle dick oder schlank macht“ ist kein Diabetesbuch, sondern für alle geeignet, die Problem haben Gewicht zu verlieren. Im Mittelpunkt des Buches steht das Hormon Insulin, das nach Nahrungsaufnahme von der Bauchspeicheldrüse produziert wird. Bekannt ist, dass Insulin die Blutzuckerspiegel senkt, jedoch hat es eine weitere Wirkung: Insulin blockiert die Fettverbrennung. Das Buch gibt praktische Hinweise, wie man Insulinspiegel senken und überflüssiges Körpergewicht verlieren kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü