Das Frühstücksei genießen

Das Frühstücksei genießen

19. April 2020 by Prof. Dr. Martin0
sliced-egg-on-top-of-green-salad-with-bread-824635-1200x800.jpg

Kein anderes Lebensmittel ist mit einem christlichen Hochfest verbunden wie die Eier zu Ostern. In der Überlieferung gilt das Ei als eines der Symbole für die Auferstehung Jesu Christi. So wird das Öffnen der Schale mit dem des leeren Grabes am Ostermorgen verglichen. Doch seit vielen Jahren werden Eier als Inbegriff für erhöhte Cholesterinwerte im Blut und der damit verbundenen Entwicklung von Herzinfarkt bzw. Schlaganfall verteufelt. Doch wie sieht die wissenschaftliche Datenlage aus?

In der Tat sind Eier Cholesterin-reiche Lebensmittel, doch wissen wir nun, dass Nahrungscholesterin nur sehr wenig mit dem Cholesterin im Blut zu tun hat. Denn der menschliche Körper kann dieses Fettmolekül selbst herstellen. Eine der umfangreichsten Studien zu dem Thema Cholesterin und Herz-Kreislauf-Erkrankungen wurde vor wenigen Wochen veröffentlich. Dort wurden die Ergebnisse von über 210.000 Männern und Frauen präsentiert, die im Mittel über 32 Jahre beobachtet wurden. Zwischen dem Konsum von Eiern und dem Auftreten von Herzinfarkt oder Schlaganfall ergaben sich keine statistischen Zusammenhänge. Zusätzlich wurde in dieser Arbeit eine Zusammenfassung aller bisherigen Studien mit über 1,7 Mio Personen vorgestellt. Für Europa und den USA wurden die Eier komplett freigesprochen, in Asien gab es sogar Hinweise, dass ein höherer Eierkonsum sich schützend auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen auswirken könnte.

Aufgrund dieser Ergebnisse hoffe ich, dass Sie ab sofort das Frühstücksei genießen werden!

Drouin-Chartier JP, Chen S, Li Y, et al. Egg consumption and risk of cardiovascular disease: three large prospective US cohort studies, systematic review, and updated meta-analysis. BMJ. 2020;368:m513. Published 2020 Mar 4. doi:10.1136/bmj.m513

 

Prof. Dr. Martin

Chefarzt für Diabetologie und Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrum (WDGZ) in Düsseldorf


Kommentar hinterlassen

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *