Heilung ist unerwünscht

Heilung ist unerwünscht

29. März 2019 by Prof. Dr. Martin1
blutzucker-chronisch-diabetes-46173-1200x800.jpg

„Einmal Diabetes – immer Diabetes“, diesen „Glaubenssatz“ hat eine renommierte Forschergruppe aus Großbritannien vor über einem Jahr pulverisiert. Deren Studie zeigt, dass durch eine radikale Gewichtsabnahme knapp die Hälfte der Personen mit einem Typ 2 Diabetes diesen besiegen konnten. Wem es gelang über 15 kg an Gewicht zu verlieren, hatte sogar eine 90%ige Chance sich von der Erkrankung zu befreien. Die Intervention bestand aus einem Mahlzeiten-Ersatz mittels Proteinshakes, sogenannten Formuladiäten. Der Kritikpunkt, dass diese Studie nur eine 1-jährigen Beobachtung hatte, konnte nun durch eine ganz aktuelle  Arbeit entkräftet werden. Nach nun 2 Jahren hatte über ein Drittel der ursprünglich an Typ 2 Diabetes Erkrankten normale Blutzuckerwerte, ohne jegliche medikamentöse Therapie.  Wer eine Gewichtsabnahme von 10 kg halten konnte, hatte eine über 60% Chance die Erkrankung abzuschütteln.

Die Umsetzung dieser Ergebnisse würde im deutschen Gesundheitssystem erhebliche finanzielle Schäden hinterlassen, da Krankenkassen und Ärzte für Personen mit Diabetes hohe Zuwendungen aus dem Morbiditäts-orientierten Risikostrukturausgleich bekommen. So überzeugend diese Daten auch sind, für Deutschland gilt: Heilung ist unerwünscht!

 

Lean MEJ, Leslie WS, Barnes AC, Brosnahan N, Thom G, McCombie L, Peters C, Zhyzhneuskaya S, Al-Mrabeh A, Hollingsworth KG, Rodrigues AM, Rehackova L, Adamson AJ, Sniehotta FF, Mathers JC, Ross HM, McIlvenna Y, Welsh P, Kean S, Ford I, McConnachie A, Messow CM, Sattar N, Taylor R. Durability of a primary care-led weight-management intervention for remission of type 2 diabetes: 2-year results of the DiRECT open-label, cluster-randomised trial. Lancet Diabetes Endocrinol. 2019 Mar 5. pii: S2213-8587(19)30068-3. doi: 10.1016/S2213-8587(19)30068-3.

Prof. Dr. Martin

Chefarzt für Diabetologie und Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrum (WDGZ) in Düsseldorf


One comment

  • Hendrik Tolksdorf

    25. April 2019 at 20:56

    Ich weiß schon seit 2014 von der Studie, leider konnte ich keinen Arzt finden der mir glauben wollte. Auch einen Fastenarzt der mir weiterhelfen könnte finde ich in meiner Region (Braunschweig) nicht.

    Reply

Kommentar hinterlassen

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *